Alles ist gut !!!
Alles ist gut !!!

Raleigh Sirocco von 1979

Das Raleigh Sirocco wurde am 24.12.1979 gekauft. Jedoch fand der Besitzer es nicht spassig damit zu fahren. Nach 10 bis 15 Fahrten verschwand es im Keller. Decke drüber und vergessen. Und genau so durfte ich es mir abholen. Schmutzig, verstaubt und mit platten Reifen machte es einen traurigen Eindruck. Nach einer intensiven Überarbeitung sieht es wieder aus wie aus dem Laden. Selbst die ersten Reifen halten noch die Luft.

Die Lichtanlage mußte für den Vorbesitzer sein. Er als Polizist, wollte darauf nicht verzichten.

Anfänglich habe ich sie am Rad belassen. Inzwischen ist sie demontiert und verpackt. Falls jemand irgendwann mal Wert darauf legt, kann er die Beleuchtung wieder anbringen.

Peugeot PY10/E von 1977

Eigentlich wollte ich ein gerade erworbenes Oldtimer Rad ausladen. Unser Nachbar kam um das gute Stück zu begutachten. Miele und Vaterland Räder hätte er früher gefahren. Die seien aber inzwischen den Weg aller Räder gegangen. Sein altes Rennrad stünde noch im Keller. Keine Ahnung was mich erwarten sollte.

Ein Peugeot sollte es sein. Meine geäußerte Vermutung, dass es sich wahrscheinlich um ein Sportrad handele, wurde vehement zurückgewiesen. Mit dem gleichen Rad wäre 1977 die Tour de France gewonnen worden!

Naja, gucken kann man ja mal. Bis auf den Sattel ist noch alles original. Der Rest war einfach nur veranzt. Etliche Jahre im staubigen Keller machen ein Rad nicht besser. Übersät mit Flugrost, matten Chrom, verharzten Fett, platten Reifen wartete eine Fleissaufgabe auf mich.

Der Originalprospekt gibt Klarheit über den Typ und die Ausstattung. Der Anspruch wächst!  Mehr unter: www.bikeboompeugeot.com

Tatsächlich gewann Bernard Thevenet 1975 und 1977 die Tour de France auf einem Peugeot PY10!

Mit dem Wissen, etwas Besonderes bekommen zu haben, wuchs der Anspruch!

Der originale Sattel soll noch existieren, ist aber z.Zt. nicht auffindbar. Solange bis das nicht geklärt ist, bleibt der Cinelli Sattel am Rad. Der vordere Umwerfer ist gebrochen  und somit ohne Funktion. Da findet sich bestimmt das passende Ersatzteil. Bei Ebay Frankreich bin ich fündig geworden. Der hoffentlich passende Umwerfer ist unterwegs. Jetzt versuche ich noch über meinen Scout den IDEALE 2002 Sattel zu bekommen. Die fehlenden, bzw. defekten Aufkleber auf Lenker und Felgen habe ich in Australien bestellt. Die fehlende Trinkflasche fand ich in Belgien auf der Rennradbörse in Dessel. Über den Preis dafür lege ich den Mantel des Schweigens. Auf dem Weg zum Parkplatz fand ich einen 20€ Schein, damit war der Preis der Flasche einigermaßen in Ordnung.

Auf dem 3. Oldtimer Fahrrad & Rennrad Treffen am Mönchengladbacher Flughafen, ließ sich der Erstbesitzer noch mit seinem Schmuckstück ablichten. Er freute sich wahnsinnig über das blinkende Schätzchen.

Er hatte gehofft, dass es wieder so schön würde aber nicht geglaubt dass man das schaffen kann.

 

Viking Severn Valley von 1966

Auf der Veranstaltung am Flughafen bot mir ein Herr ein Rennrad der Marke Viking an. Ich gab ihm meine Visitenkarte, im Glauben davon nichts mehr zu hören. Eigentlich sammel ich ja keine Rennräder!

Dann erfolgte einige Wochen später der Anruf, ob ich noch Interesse hätte. Na klar, kein Platz aber Interesse auf jeden Fall! Der ehemalige Besitzer einer Bäckerei mußte die alte Backstube von seinen gesammelten Dingen befreien, da das Haus verkauft wurde. 

Gekauft wurde das Rad bei der damaligen Firma Thei Sprint, in Mönchengladbach Hardt.

Heinz Theisen war ein bekannter Radrennfahrer, der entsprechende Bekleidung produzierte.

Es kam wie es kommen mußte!

Roller wollte ich eigentlich auch nicht! Ja aber... der Preis war soo günstig und die sind so nett anzuschauen!

Der Verstand sagt Nein, aber das Herz sagt Ja. Da ich nach meiner Herz OP da noch was gut zu machen hatte,  hörte ich auf Selbiges.

Für die damalige Zeit wurde das Rad mit den feinsten Komponenten ausgerüstet. Campagnolo Schaltung, Naben, Sattelstütze, Pedale, Kettenblatt Kurbelarme usw. . Selbst der Pumpenhalter ist von der italienischen Edelschmiede. Der Vorbau und Lenker stammen von der Firma TTT aus Italien. Die Bremsen sind von der Firma Mafac. Inzwischen sind die Züge und Lenkerband montiert. Die Reifen stehen noch auf der To Do Liste.

Laut dem Katalog muss es das Modell V.100 sein. Das Bild ist verlinkt (Doppelklick).

Der Erstbesitzer mit seinem Schätzchen.

Heute den passenden Flaschenhalter bekommen.

Motobecane Course (Sahnepudding)

Diese Rad fristete sein Dasein in einer Garage zwei Strassen weiter. Viel Arbeit für ein 80'ziger Jahre Rennrad. Aber was tut man nicht alles für seine Kinder. Jörn hat Interesse gezeigt und das wird von mir gefördert.

Motoconfort 1970

Gekauft in Frankreich. Jetzt muß es nur noch den Postweg überstehen.

Es hat den Postweg überlebt und ist viel besser als erwartet! Wieviel Stunden Zeit versickern, ist mir vollkommen egal! "Nimm dir Zeit für Dinge, die dich glücklich machen!"

Bianchi Caurus 906

Nachdem ich die Garage am Wochenende aufgeräumte, mußte ich die Mülldeponie aufsuchen um die nicht mehr benötigten Dinge zu entsorgen. Die im falschen Container entsorgte Gartenlampe angelte der Bedienstete schimpfend wieder heraus und schickte mich damit zum Altmetallcontainer. Gerade rechtzeitig, wie sich herausstellte.

Obenauf lag ein Bianchi Caurus 906 in kompletter Ausführung. Einzig die Schnellverschlüsse für die Laufräder fehlten. Wer wirft sowas weg? Egal, vom zuständigen Mitarbeiter erhielt ich die Erlaubnis das Rad mitzunehmen. "Aber nur wenn du damit die Tour de France gewinnst!"

Obwohl ich es nicht behalten möchte, soll es so perfekt wie möglich werden. Um die Lackschäden zu beseitigen habe ich mir Revell Farben besorgt und den Farbton angemischt. Es ist ganz gut gelungen.

Demnächst in diesem Theater: Peugeot PFN10

Import aus Holland, dem Land der Radrennfahrer. Noch 2x schlafen, dann darf ich es holen!

Eigentlich wurde es nicht restauriert, sondern nur gereinigt und poliert. (Das was ich am besten kann!)

Ein sehr schönes Rad!

Das bin ich.

Schattenspiele
Einsam und immer unterwegs.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Frommhold

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.